Das Zubehör

Hier möchte ich Euch einen kleinen Einblick in die unüberschaubare Masse an Zubehör für den Mega Drive verschaffen.
Leider schaffte es nur der geringste Teil davon nach Deutschland. Selbst über private Importeure war kaum an mehr zu gelangen.

Sega Pad SG ProgramPad2 Sega IR Pad

Aber bei den Spielen sah es ja ähnlich aus. Sega Deutschland hat für mich eindeutig zu wenig getan.
So hat man zwar aus Messeberichten und Zeitungen von vielen Neuentwicklungen erfahren, aber wusste auch gleich, dass man sie nie zu Gesicht bekommen würde. Ebenso wurde die Umsetzung von Games völlig vernachlässigt. Die deutschsprachigen Spiele kann man fast an zwei Händen abzählen. Das blieb immer der große Pluspunkt von "Big N".

Scartkabel 4 Spieler Adapter Master Base Converter

Am Anfang entwickelte ausschließlich Sega selber Spiele und Zubehör für seine Konsolen. Erst nach gewisser Zeit hatten auch andere Hersteller die Möglichkeit, unter strengen Auflagen, hohen Preisen und unmständlicher Bürokratie für die Sega Systeme zu produzieren. Bald merkte Sega jedoch, dass Nintendo durch völlig andere, offenere Marktstrategie wesentlich besser fuhr und in den Chefetagen wurde das Konzept geändert.
Jeder der wollte, konnte nun Spiele auf den Markt bringen und neue Hardware entwickeln. Eine riesige Flutwelle brach über die Fangemeinde zusammen und begrub jeden, der sich nicht vernünftig informieren konnte, in völliger Ratlosigkeit.
Es gab Massen an neuen Games, Pads Lichtkanonen usw...

Sega Arcade Stick  Sega Mouse Lenkrad

Die Produkte der Dritthersteller waren zu dem meist noch wesentlich billiger und Sega blieb auf seinen qualitativ hochwertigeren Sachen sitzen.
Der Kunde fand es natürlich aus seiner Sicht zunächst gut. Mehr Auswahl bei günstigeren Preisen. Leider waren unter diesen Unmengen verschiedenster Produkte auch viele schwarze Schafe, mit denen nur das schnelle Geld gemacht werden sollte.

CDX Modul Sega Menacer Action Replay

Der leidtragende war im Endeffekt der User, der sich nicht mehr auf die gewohnt hohe Sega-Qualiät verlassen konnte und nicht mehr so leichtfertig im Kaufverhalten war. Später natürlich auch Sega selber, weil sie ihre Verluste nie wieder gut machen konnten.

Activator SEGA-VR

Fehlende Werbung gab dann Sega den Rest. Oder habt Ihr im TV jemals nen Werbespot für Saturn oder Dreamcast gesehen?
Die Insider standen eh auf den Bestellisten, aber wo sollen neue Kunden herkommen, wenn niemand was von den neuen Konsolen erfährt???
Mein tiefstes Beileid und Mitgefühl, aber das war einfach eigene Selberschuld. zu blöd

 

Copyright SEGA-OLDIES.de © 1999-2019