Musiksteuerung

Wonder Boy In Monster Land

Wertung
Cover Genre: Action Adventure    
Spielerzahl: 1
Features:
Sprache: englisch
Hersteller: Westone, Sega Version: Version
erschienen: 1988
System: Master System
durchgespielt: ja

 

Beschreibung | Bewertung | Tips | Cheats | Codes | Pics | Musik | Video | Kommentar

Beschreibung:

Im zweiten Teil unserer Heldensaga ist aus dem kleinen Aushilfstarzan ein junger Mann geworden, welcher nicht mehr Tom-Tom, sondern bei seinem richtigen Namen Bock Lee Temjin gerufen wird.
Im Laufe der Jahre ist aus seiner Heimat ein ruhiges idyllisches Wonder Land geworden, bis sich eines Tages der Meka Dragon in der Nähe niederläßt, seine Untertanen gegen die Menschheit aufhetzt und für Unruhe sorgt.
Die Einwohner haben ganz vergessen, wie man kämpft und man erinnert sich an den legendären Helden, welcher schon einmal für Frieden sorgte und die letzte Hoffnung darstellt.
Natürlich erhältst du Unterstützung von allen Einwohnern in Form von Waffen, Zaubern, hilfreichen Gegenständen oder auch wichtigen Hinweisen, welche teuer zu erstehen sind. Bis auf die Schwerter. Die muß man sich erkämpfen.
Wie schon im ersten Teil nimmt der Lebensbalken allmählich ab, kann aber hier nicht so einfach durch das Pflücken von Früchten wieder gesteigert werden. Wozu gibt es schließlich nette Krankenschwestern, die einen wieder aufpeppeln?

Bewertung:

Zu Beginn möchte ich sagen, daß ich gut finde, daß es bei dem einem Jump'n Run mit dem Wunderknaben geblieben ist.
Leider merkt man aber auch bei diesem Game, daß es ein Automatenspiel ist. Die Story ist wieder recht knapp gehalten, man kann sich nicht frei auf der ganzen Map bewegen, die wichtigen Lebensherzen gibts mit steigender Punktzahl, kein Passwort oder ähnliches...
Am Anfang bewegt sich unser Held recht langsam und es wird schon fast langweilig. Zum Glück ändert sich das, sobald man ihm ein Paar Schuhe spendiert hat. An Ausrüstung wird automatisch das Beste benutzt, was man besitzt. Das macht es zwar schön einfach, aber zum Adventure gehört doch das Ausprobieren dazu... Aber zum Probieren würde das Gold auch zu knapp sein. Irgendwie reicht das Zahlungsmittel meistens nicht aus, um sich eine gute Ausrüstung zu leisten.
Die Musik ist diesmal schon etwas abwechslungsreicher und stimmungsvoller geworden.
Die Grafik ist für das MasterSystem gut gelungen und man findet die Landschaften aus dem ersten Teil z.B. Vulkan, Wüste, Eis... wieder
Korrekt ist auch die Steuerung.
Trotz der Kritikpunkte ist das erste Abenteuerspiel mit Wonderboy gut gelungen. Zu dieser Zeit gab es kaum was besseres.
Es gibt viele Rätsel und auch Fingerakrobaten kommen nicht zu kurz. Da es aber keine Speichermöglichkeit oder sonstiges gibt, ist es doch etwas zeitaufwendig und auch nicht grade einfach.
Aber da es der erste Versuch war, sieht man gern über die kleinen Mängel hinweg, besonders mit Vorfreude auf den dritten Teil, in dem alle Kritikpunkte beseitigt wurden.

Tips:

Eine Sache gleich vorneweg. Wonderboy 2 ist eines der wenigen Games, welche nicht ohne weiteres auf dem MasterSystem Konverter laufen. Bei mir hat es funktioniert, wenn ich ein Original Master System Pad zum Spielen genommen haben. Zum Bedienen der Pausenfunktion mit Pad 2 ging auch ein MD Pad.

Kauft in jeder Bar ein großes Getränk, oder auch zwei, wenn das Geld reicht. Die Schankherren kennen sich gut aus und haben wichtiges zu berichten. Besucht auch die anderen Geschäfte alle zweimal, damit euch keine Information entgeht.
Da es die Extraherzen mit steigender Punktzahl gibt, nehmt euch die Zeit und besiegt jeden Gegner zweimal, um schnell stärker zu werden.
Paßt auf euer Elixir auf! Dieses ist nur selten käuflich zu erwerben.
Manche Räume kann man auch betreten, obwohl die Tür defekt erscheint.
Wie schon erwähnt, gibt es massig geheime Räume. Um auch das letzte Räsel zu lösen und am Ende den Rubin zu erhalten, müssen alle gefunden werden. Falls nicht, fehlt ein Glied in der Kette und der finale Kampf wird überaus schwer.
Schau dir Plattformen in Türbreite immer genauer an.

Die wichtigsten Stationen:

Level 2

In der Höhle ist eine Geheimtür. genau an der Stelle, wo ein kleines Textfenster über Stimmen hinter der Wand informiert. Dort erhätst du den Brief an Catherine.

Level 4

In der Stadt Baraboro berichtet der Barkeeper von seiner Schwester Catherine, welche über ihm wohnt. Besuche sie und als Dank für den Brief erhältst du eine Flöte, welche dir später eine Tür öffnet.

Level 5

Nachdem du in der Wüstenbar deinen Durst gelöscht hast, erhältst du einen Zettel für Betty, welche in der Pyramide eine Bar betreibt.

Level 6

Hier in der Pyramide gibt es viele Geheimtüren. Schau dich einfach überall genau um. Betty's Bar befindet sich im dritten Untergeschoß links. Wenn du ihr den Zettel aushändigst, erhältst du eine wichtige Info, welche dir den Kampf mit der Shinx ersparen kann.

Level 7

Fast am Ende diesen Levels ist ein hoher Berg mit einer Leiter. Steige sie hinauf und Catherines Flöte ertönt. Geh dann weiter nach rechts und betrete das Haus. Am Ende triffst du einen weisen alten Zauberer, welcher dir das Sternenamulett aushändigt.

Level 9

Auf dem Weg den ersten Schacht hinab ist eine geheime Tür. Dort kannst du um das Sword Of Legend kämpfen,

Level 11

Hier ist das zweite Unterwassergeschäft zu finden. Also laß dich ins Wasser fallen und drücke gleich nach links, um den Laden zu erreichen. Beim zweiten Besuch erscheint Catfish und überreicht dir bei Ansicht des Sternenamuletts das Heldenabzeichen.
Am Ende kommst du am Schloß des Drachen an. Untersuche die Mauer genau. Auch hier gibt es zahlreiche Geheimtüren. Hinter einer Tür wartet auch der Wahrsager auf dich, welcher dir eine Frage stellt, sofern du das Heldenabzeichen mitbringst.Wähle dann den Rubin aus. Dieser richtet bei Meka Dragon erheblichen Schaden an.

Level 12

Im Schloß des Drachen folgst du einfach dieser Karte

Karte

Ganz rechts mußt du immer auf den zwei Steinen hin und her hüpfen, bis du ganz oben angekommen bist.
In der Ecke links oben ist ein Gang, in dem einige Mäuse umherlaufen. Dort kannst du dein Leben noch einmal auffüllen. Gehe immer weiter nach links und erst wenn alle Herzen gefüllt sind bei den zwei Rohpah nach unten.
Mit etwas Geschick und Glück kommst du dann mit vollem Leben, Elixir und Rubin beim Meka Drachen an. Der Rubin läßt gleich zu Beginn seine Attacke über ihn hernieder. Versuche dann seinen Flammen auszuweichen und triff ihn in den Feuerpausen am Kopf.
Du hast nur eine Chance, also nutze sie! Viel Glück.

Cheats:

Goldregen

Nachdem du zu Beginn das Schwert und das Elixir erhältst, wird die Pausenfunktion aktiviert. Drücke nun 37 Mal die Pausetaste (das funktioniert auch mit einer Taste an Pad 2) und du erhältst 45 Goldstücke. Das geht beliebig oft. Nimm am besten ein Pad mit Dauerfeuer und lege ein Buch drauf, bis die Kohle reicht :) Aber denke dran, daß dein Leben mit der Zeit weniger wird.

 

Codes:

00C1C301 - Mega Jump
00C0BA44 - unendlich Geld
00C25400 - Start mit Schwert
00C1A502 - Start mit Helm
00C1A702 - Start mit Flügelstiefel
00C1A102 - Start mit Schild
00C1BF03 - Start mit Schlüssel
00C1EC05 - Start mit Glocke

 

Screenshot 1 Screenshot 2 Screenshot 3 Screenshot 4 Screenshot 5 Screenshot 6 Screenshot 7 Screenshot 8

 

zurück

 

Copyright SEGA-OLDIES.de © 1999-2019