Musiksteuerung

Streets Of Rage

HOT
Cover Genre: Beat'em Up spielbar auf: PAL, NTSC
Spielerzahl: 2
Features:
Sprache: englisch
Hersteller: Sega Version: Version
erschienen: 1991
System: Mega Drive
Mega CD
durchgespielt: ja

 

Beschreibung | Bewertung | Tipps | Cheats | Codes | Pics | Musik | Video | Kommentar

Beschreibung:

Meine getestete Version ist Bestandteil der Sega Classics Arcade Collection. Diese CD lag dem Sega CD in der amerikanschen Kaufversion bei. Das Game ist aber auch separat als Modul erschienen.
Streets Of Rage war der Auftakt der erfolgreichsten Prügelserie von Sega. Im ersten Teil habt ihr die Wahl zwischen Adam Hunter, Axel Stone und Blaze Fielding. Allesamt Cops denen die Korruption der Stadt und der Polizei stinkt. Allem voran natürlich das Syndikat, welches dafür verantwortlich ist. Jeder der Kämpfer verfügt über seine Eigenheiten was Kraft und Technik betrifft. Dabei wird jeder Spieler gleich gesteuert, was die Sache ungemein erleichtert. So gibt es eine Sprungtaste und eine Schlagtaste. In Abhängigkeit vom Abstand des Gegner vollführt der Kämpfer dann selbstständig verschiedene Angriffe. Zusätzlich gibts noch einen Angriff gegen Feinde hinter einem und den Knopf A, welcher Verstärkung in Form motorisierter Kollegen anfordet, die dann mit einem Granatwerfer für Ruhe sorgen. Allerdings steht dieser Spezialangriff nur einmal pro Level und Leben zur Verfügung. Es sei, er wird zusätzlich als Bonus eingesammelt. So sind unter den verschiedensten zerstörbaren Objekten auch Leben, Nahrungsmittel und Waffen verborgen. Man durchquert Straßen, den Strand, ein Schiff, einen Lift... insgesamt 7 Level bis man endlich in der Chefetage des Syndikats angelangt und dem letzten, mit einem Maschinengewehr bewaffnetem Boss gegenüber steht.
Weils so schön ist und weil's doppelt besser hält dürfen sich zwei Spieler gleichzeitig betätigen. Dabei werden im Team noch neue Schlagvarianten möglich. Aber vorsicht, man kann sich auch gegenseitig verletzen.

Bewertung:

Eigentlich reicht ein Wort, super. Nette Story, gut präsentiert, Grafik vom Feinsten, detailreich, animierte Hintergründe, zerstörbare Gegenstände und natürlich dazu die passenden Figuren. Die Bewegungsabläufe sind sauber, kein Ruckeln, nur selten mal ein Flackern. Duch die Möglichkeit auch in die Tiefe zu laufen, wird der räumliche Eindruck verstärkt. Die Steuerung geht leicht von der Hand. So ist keine lange Einspielzeit nötig, um richtig loszulegen. Die Gegner sind insgesamt recht abwechslungsreich, auch wenn sie sich desöfteren wiederholen. Dank der Masse fällt das kaum auf. Auch weil sie sehr unterschiedlich angreifen und die verschiedensten Taktiken benutzen. Ebenso durchdacht und intelligent sind die Rundenbosse gestaltet, die am Anfang doch eine harte Nuss darstellen. So stimmt aber auch der Schwierigkeitsgrad bis aufs I-Tüpfelchen. Nicht zu leicht, aber auch keines Falls frustrierend. Gelungen und äußerst passend sind die Soundeffekte. Zu der Musik brauch ich nicht viel sagen. Hört sie euch einfach an. Yuzo Koshiro hat einmal mehr gezeigt, was aus dem MD rauszuholen ist, ein typischer Fall für's Autoradio :)
Ein absolutes Muss, nicht nur für Prügelfans.

Tipps:

Habt ihr euch schon einmal gefragt, was es mit dem Bad End im Sound Menü auf sich hat? Die Lösung liegt beim Endboss.
gelangt dort mit zwei Kämpfern an. Wenn ihr nun gefragt werdet, ob ihr euch dem Syndikat anschließen wollt, antwortet einer mit ja, der andere mit nein. Nun kommt es zum Duell zwischen euch, welches der gewinnen sollte, der mit nein geantwortet hatte. Nun wird er wiederholt gefragt, ob er sich doch dem Boss anschließen will. Er antwortet wieder mit nein. Danach kommt der übliche finale Kampf. Gewinnt ihr diesen seit ihr der neue Anführer des Syndikats.

Drücke nach dem Eintrag deines Namens in den Highscores A,B oder C. Dann erscheint anstatt der Levelstatistik, die Anzahl besiegter Gegner

Cheats:

erweitertes Menü

Markiert Options und drückt auf Pad 2 dann nacheinander (und lasst sie gedrückt) rechts+A+B+C. Drückt nun auf Pad eins die Taste A,B oder C (ausprobieren)(Start bei der Modulversion) und man kann bis zu 7 Leben und das Startlevel einstellen.

mehr Continues

Drücke im Game Over Bild links, links, B, B, B, C, C, C, Start (hat bei mir nicht funktioniert)

Codes:

FFFF03000X - X steht für das Startlevel
FFFF200003 - unendlich Leben für Player 1
FFFF230003 - unendlich Leben für Player 2
010CE01C80 - kein Zeitlimit

 

Screenshot 1 Screenshot 2 Screenshot 3 Screenshot 4 Screenshot 5 Screenshot 6 Screenshot 7 Screenshot 8 Screenshot 9 Screenshot 10 Screenshot 11 Screenshot 12

 

zurück

 

Copyright SEGA-OLDIES.de © 1999-2019