Musiksteuerung

Seaquest DSV

HOT
Cover Genre: Action spielbar auf: PAL, NTSC
Spielerzahl: 1
Features: PW
Sprache: englisch
Hersteller: Black Pearl Version: Version
erschienen: 1994
System: Mega Drive
durchgespielt: ja

 

Beschreibung | Bewertung | Tipps | PW | Pics | Musik/MP3 | Kommentar

Beschreibung:

Als Neuling an der Seeakademie müsst ihr eure Alltagstauglichkeit bei der Führung der Seaquest beweisen.
Dazu zählen die verschiedensten Aufgaben wie die Rettung eines Forschungsteams, die Versiegelung eines leckgeschlagenen Öltankers bis zum kämpferischen Sieg über den Bösewicht, der hinter all diesen Problemen steckt.
Dabei gibt es reine Ballerpassagen, so auch auf dem Weg zum jeweiligen Einsatzgebiet, und abwechslungsreiche Puzzle bei den Einzelaufgaben, welche teilweise in einem hartem Zeitlimit zu erfüllen sind. Diese sind meistens in der Seitenansicht gehalten. Die größere Quadrantenkarte im übersichtlichen Blick von schräg oben.
Wichtig für den Erfolg ist immer die richtige Wahl der Waffen und eurer Unterwasserfahrzeuge. Zur Wahl stehen Transporter, Fighter und sogar ein Delphin, insgesamt 8 verschiedene Fortbewegungsmittel. Jedes mit besonderen Fähigkeiten und Merkmalen.

Bewertung:

Seaquest DSV ist ein kurzweiliges, durchdachtes Action Adventure. Es ist zwar überwiegend ballerlastig, aber auch Abenteurer dürften ihre Freude daran haben.
Das Game ist in viele Teilmissionen unterteilt. Jede erfüllte wird auch im gut gelösten PW-System berücksichtigt. Dadurch ist dieses Spiel auch für Kurzgamer sehr gut geeignet, welche nicht stundenlang hintereinander Zeit haben. Der Schwierigkeitsgrad hält sich in Grenzen, so bleibt niemand chancenlos.
Unbedingt empfehlenswert, nicht nur für Ballerfans.

Tipps:

Der einfachste Tip ist, nach jeder geschafften Aufgabe das neue Passwort zu vermerken :)
Bei den Einzelmissionen ist das richtige Fahrzeug Bedingung für den Erfolg. Um das Geld für nen Neukauf zu sparen, kehrt in euren Hangar zurück bevor es total zerstört ist, wo es repariert werden kann und nehmt erst mal ein anderes. Man kann auch mehrere Schiffe des gleichen Typs haben. Um dafür auch immer genug Geld zu haben, solltet ihr jede Bergung von Gold und Schätzen durchführen.
Das Zeitlimit ist oft das größte Problem. Vergesst nicht, dass die Uhr läuft, sobald ihr den Auftrag erhalten habt... Ihr solltet euch dann also umgehend in das Einsatzgebiet begeben. Macht euch eventuell Notizen oder Skizzen von den Leveln, damit ihr den Überblick behaltet.
Bei manchen Einsätzen ist es auch nötig, die Fahrzeuge zwischendurch zu wechseln. Lest euch sorgfältig eure Aufgaben durch. Meistens liegen dort oder in den Beschreibungen der Schiffe die Entscheidung der Wahl, oder der Aufbau des Levels lässt nur eine Möglichkeit...
Am längsten brauchte ich für das Level mit der drohenden Kernexplosion... Nach der Schließung der Lecks im Kühlsystem ist einfach nichts passiert. Geht es euch auch so? Dann seht nach, ob ihr wirklich alle gefunden habt. Einige erkennt man nicht auf Anhieb und man schwimmt dauernd dran vorbei...
Schwierig sind teilweise auch die Szenarien, welche man mit der Seaquest selber zu bewältigen hat. Hier ist die richtige Kampftechnik entscheidend. Ich habe meistens die Plasmakanone mit der meisten Munition benutzt. Als zweite Waffe hatte ich Minen gewählt. Mit ihnen kann man Verfolger gelegentlich gut loswerden. Schaut auf der Karte wo die Gegner lauern und versucht sie nacheinander anzulocken und einzeln auszuschalten. Der Kampf gegen mehrere sollte vermieden werden. Dies wird schnell unüberschaubar und man kommt in der Hektik womöglich noch in die Nähe größerer Ansammlungen oder großer Gefechtstürme. Eine Flucht ist auch nicht immer möglich, weil manche Gegner bedeutend schneller sind. Die größte Überlebenswahrscheinlichkeit hatte ich durch das Rückwärtsfahren. So haltet ihr den Abstand passabel und könnt gut treffen. Die gegnerischen Torpedos verfehlen so meistens ihr Ziel. Nur bei Lenkraketen ist diese Taktik nicht wirklich hilfreich. Die großen Geschütze solltet Ihr aus sicherer Entfernung mit den größten Raketen beschießen, nachdem ihr die Schiffe in der Nähe aus dem Weg geräumt habt und euch dadurch Zeit lassen könnt und Platz zum Ausweichen habt, falls sie doch auf euch feuern.

PW:

Hier nur die Hauptpasswörter, da die Reihenfolge der anderen Missionen variieren kann und hinterher nicht angezeigt wird, welche schon erfüllt sind.

SEKTOR1 : 5n-7pklh-rwc

SEKTOR2 : fsqq744rfvsy

ENDE : wsr37f9hx1xr

 

Screenshot 1 Screenshot 2 Screenshot 3 Screenshot 4 Screenshot 5 Screenshot 6 Screenshot 7 Screenshot 8

 

zurück

 

Copyright SEGA-OLDIES.de © 1999-2019