Musiksteuerung

Golvellius - Valley Of Doom

Wertung
Cover Genre: Action Adventure    
Spielerzahl: 1
Features: Passwort
Sprache: englisch
Hersteller: Compile, Sega Version: Version
erschienen: 1988
System: Master System
durchgespielt: ja

 

Beschreibung | Bewertung | Tipps | Landkarte | PW und Lösung | Cheats | Bilder | Musik | Kommentar

Beschreibung:

Vor langer langer Zeit gab es in weiter Ferne ein Land, welches von einem grausamen Herrscher regiert wurde. Golvellius unterdrückte sein Volk so sehr, bis es krank wurde und am Ende das ganze Reich zerstört war. Dann verschwand er und niemand hatte seitdem etwas von ihm gehört.
Tausend Jahre später hat sich das Land erholt und die Menschen führen wieder ein glückliches Leben. Der König Aleid behandelte seine Untertanen sehr gut und sie dankten es ihm mit reicher Ernte. Nur eine Unannehmlichkeit hatten die Leute zu ertragen. Das karge Wasser musste aus einem weit entfernten Tal mühsam herangeschleppt werden. Aber da es ein sehr fleißiges Volk war, nahmen sie diese Strapaze gerne auf sich.
Seit kurzem wimmelt es dort aber von unzähligen Monstern. Jeder der sich auf den Weg machte, das kostbare Nass zu holen, ward nie mehr gesehen. Das "Tal des Lebens" wurde zum gefürchteten "Tal des Schicksals" und immer wieder hört man einen Namen raunen - Golvellius. Bald traute sich niemand mehr, die Stadt auch nur zu verlassen.
König Aleid wurde aus Furcht und Gram um sein Volk sehr krank. Nur das magische Heilkraut Mea kann ihm noch helfen, aber auch das wächst nur in jenem abgelegenen Tal. Als keine andere Hilfe in Aussicht ist, macht sich die mutige Prinzessin Rena auf den Weg, diese Pflanze zu finden und ihrem Vater und somit dem ganzen Königreich zu helfen. Unglücklicher Weise wurde auch sie seitdem nie mehr gesehen. Was soll nur werden?
Dieser Tage kommt Kelesis in das Königreich. Er ist ein mutiger, weit gereister und kampferprobter Wandersmann mit leuchtend grünem Haar. Als er vom Leid des Königs erfährt, verspricht er zu helfen und beginnt die Suche nach der Prinzessin. Er begibt sich in das Tal des Schicksals - the Valley of Doom.

Soweit zur netten Story, welche leider nur als Text mit ein paar Bildern beim Spielstart oder in der englischen Anleitung nachzulesen ist.
Deine Aufgabe ist nun das Land nach 7 Kristallen abzusuchen. Diese öffnen den Eingang zu Golvellius' Höhle. Du musst ihn besiegen und somit die Prinzessin retten.
Hört sich simpel an, da steckt aber mehr dahinter. Denn die Kristalle werden natürlich gut bewacht. Aber du hast auch viele Freunde im Land, die dir mit Rat und Tat zur Seite stehen. So kannst du deinen Geldbeutel und den Lebensbalken vergrößern, neue Waffen und andere Gegenstände erstehen, dich heilen lassen, oder auch dein Blut gegen Bares spenden. Deine Helfer stehen aber nicht einfach irgendwo herum, sondern sind, wie die Wächter der Kristalle auch, in kleinen Höhlen versteckt. Das Spielfeld ist in Quadrante unterteilt, wie ein Schachbrett. Jedes Feld ist ein Bildschirm groß. Geht man über den Rand, wird umgeblättert. Deine Aufgabe ist nun, in jedem Bild die Höhle ausfindig zu machen und nachzusehen, was sich dort verbirgt. Dabei verfolgst du das Spiel aus der Vogelperspektive. Du kannst laufen und mit dem Schwert schlagen. Mehr ist nicht nötig.
Etwas anders ist es, wenn ihr die Höhle eines Levelbosses betretet. Bei manchen bleibt es bei der Vogelperspektive, jedoch scrollt das Bild dann automatisch von oben nach unten und du musst dem Weg bis zum Wächter folgen. Bist du zu langsam, oder nimmst einen falschen Gang, wirst du aus dem Bildrand geschoben, findest dich draußen wieder und musst die Höhle erneut betreten. Bei den anderen Bossen wird in die Seitenansicht geschalten. Dann scrollt das Bild nicht von alleine, aber du kannst nur nach rechts laufen. Auch hier muss man den richtigen Weg finden und kann noch zusätzlich springen. Kommt man zu dicht an den linken Rand, heißt es wiederum von vorne beginnen.
Das Spielfeld ist ziemlich groß und ohne Hilfe kann man beim ersten Mal vermutlich Tage mit dem Spiel verbringen. Deshalb wurde ein Passwortsystem eingebaut. So beginnt ihr beim nächsten Mal zwar wieder am Startfeld, habt jedoch noch alle Gegenstände, welche ihr bereits gefunden hattet.

 

Bewertung:

Über 10 Jahre sind vergangen, seit ich das Game zum letzten Mal gespielt hatte. Und ich war sehr gespannt auf mein Urteil, da ich es noch als sehr gut in Erinnerung hatte. Nun denn...
Die Story ist nett, wenn auch nicht besonders repräsentativ gestaltet. Es gibt nur wenige Bilder und die Anleitung ist auschließlich in englisch. Zusätzlich fallen einige Fehler ins Auge.
So sind in der Anleitung die Bosse anders benannt, als im Game. Im Spiel ist vom "Ring of Invisibility" die Rede... der macht nicht unsichtbar, sondern kann Steine zerstören und muss richtig heißen: "Ring of Invincibility". In der Anleitung stimmt es übrigens.
Desweiteren gibt es einen kleinen Grafikfehler bei einem Höhleneingang, ziemlich am Ende des Games. Das Loch erscheint als flimmerndes Rechteck...
Die Krönung hat sich jedoch der Leveldesigner bzw Programmierer geleistet. Er hat wohl aus Zeitdruck nächtelang durcharbeiten müssen. Ich stell' ihn mir grad vor, mit rechteckigen, blutunterlaufenen Augen die von Streichhölzern aufgehalten werden, zittrigen Händen, ausgehungert und total überdreht vom vielen Kaffe oder wer weiß. Oder wie kann man sich erklären, dass ein Quadrant doppelt auf der Landkarte vorhanden ist? Kann schon mal passieren... aber irgendwer müsste sowas doch merken!?
Wenn man dann mal von den Bugs absieht, man kann ja nicht so penibel sein... bleibt am Ende trotzdem ein Game, was jede Menge Spaß macht.
Die Figuren und Gegner sind nett animiert und die Landschaft schön gezeichnet. Ein leichtes Flackern bei den vielen Sprites lässt sich beim Master System leider kaum vermeiden, trübt den Spielspaß aber nicht. Die Musik ist abwechslungsreich und unterhaltsam und ebenso passend, wie die Soundeffekte. Die Bedienung ist sehr leicht, da meist nur ein Knopf benutzt wird. Die Gegenstandsübersicht ist etwas umständlich, nur über die Pausentaste am Gerät, aufrufbar. Das hätte man sicher auch anders lösen können, aber eigentlich braucht man da auch nicht ran. So einfach die Handhabung auch ist, wirkt die Steuerung minimal eigenwillig und träge. Die Figur läuft nicht immer dahin wo sie soll und ein schnelles Wechseln der Richtung im Kampfgetümmel fällt gelegentlich schwer. Aber man gewöhnt sich daran und dann stört auch das nicht wirklich.
Die Idee mit dem Passwort ist natürlich super. Leider wird der Goldbetrag dabei aber nicht gespeichert und man hat später deutlich weniger. Und die 32 Stellen machen das Ganze etwas umständlich... , aber besser als nichts.
Trotz der mangelnden Qualitätskontrolle ist das Spiel dennoch gelungen. Wer nicht so genau drauf achtet, merkt es ja auch nicht. Und am Ende zählt bei mir einfach der Spielspaß. Und da haben die kleinen Fehler keine große Wirkung gehabt. Es macht einfach Spaß.
Wem das Spiel ebenso gefällt, sollte sich unbedingt das Game Golden Axe Warrior ansehen. Ist vom Prinzip das Gleiche, nur noch größer, noch schöner, mit Batteriespeicher und ohne Bugs. :)

 

Tipps:

Haltet die Schlagtaste etwas länger gedrückt, dann ist die Wirkung des Schwertes größer.

Das Spielfeld ist wirklich groß. Und bis auf das Startfeld ist in wirklich jedem Quadrant eine Höhle verborgen. Oft sind sie gut versteckt und man muss bestimmte Dinge erledigen, damit sie sichtbar werden. So da wären... :
Sie erscheinen von alleine.
Sie erscheinen von alleine, nachdem man eine Information erhalten oder eine bestimmte Aufgabe erfüllt hat.
Man muss eine bestimmte Anzahl von Gegnern bezwingen.
Sie sind unter einem Baum verborgen.
Sie sind unter einem zerstörbaren Stein verborgen.
Sie erscheinen, wenn man mit dem Schwert an einer bestimmten Stelle zuhaut.

Seid ihr knapp bei Kasse, haltet euch an Schlangen und Ratten. Sie bringen gutes Geld und sind recht einfach zu besiegen. Sucht euch eine Stelle, wo die Gegner nur von einer oder maximal von zwei Seiten kommen können. Wie auf diesem Bild.

Wenn euch eine alte Frau sagt, dass sie keine Geschäfte mit euch macht, redet sie erst mit euch, wenn ihr einen bestimmten Gegenstand mitbringt.

Wenn ihr einen Levelboss besiegt, wird euer Goldsack automatisch bis zum Rand gefüllt. Deshalb solltet ihr zuvor alle erhältlichen Bibeln erwerben.

Zum Ende des Spiels gibt es einen geheimen Schutzzauber. Dazu benötigt ihr alle 19 Life Potions und sowohl das grüne, wie auch das rote Heilkraut. Habt ihr alles beisammen und verliert dann euer Leben, wird es nicht stückweise nachgefüllt, sondern ihr erhaltet ganze 99 Leben. Da schafft man Golvellius mit verbundenen Augen :)

Das Spiel ist relativ groß. Ohne Zeichnung ist es sehr schwer, den Überblick zu behalten und sich nicht zu verlaufen. Wer nun aber keine Lust hat, ewig lange an einer Landkarte zu sitzen, kann gerne meine benutzen. Denn dies wäre der einzige Grund, nicht mal in das tolle Spiel reinzuschauen.
Als Download stehen zwei Varianten zur Auswahl. Zu erst empfehle ich euch den linken Download. Dies ist die reine Landkarte ohne irgendwelche Vermerke. Einfach ausdrucken und alles selber eintragen. So macht das Entdecken Spaß und man hat sich eine Menge arbeit erspart.
Nur wer irgendwo nicht weiterkommt, sollte die rechte Karte benutzen. Dort ist die Legende eingetragen. Man sieht also, was sich wo befindet. Macht aber wirklich nicht so viel Spaß, wenn man alles vorher weiß...

Golvellius Landkarte
Landkarte | Landkarte mit Hilfe

 

Passwörter und Komplettlösung

Hier kommt nun meine kurze Komplettlösung. Mit dabei stehen die Passwörter. Immer zwei pro Abschnitt. Das erste ist zu Beginn der jeweiligen Region. Alle Aufgaben sind dort noch zu lösen. Vorherige Gebiete sind soweit wie möglich abgearbeitet. Beim zweiten Passwort ist nur noch der Boss zu bewältigen, alles andere ist erledigt. Hinterher muss natürlich noch der Crystal gekauft werden.

Nachdem ihr die Starthöhle gemeistert habt, gelangt ihr ins Reich von Despa.

Despa

Passwort Despa 1

Es fängt übersichtlich an. Holt euch die Bibel, die Life Potion und dann ab in die Despa Cave. Greift ihn von unten an und weicht seinen Schneeflocken aus.

PJQX DTCH OREG KQW7
UJSZ DOTG 7FRO XLPG
Passwort Despa 2

Habt ihr ihn besiegt ist der nördliche Durchgang geöffnet. Bevor ihr jedoch weitergeht, kauft noch den Crystal.

56C6 UUK2 BWYZ 38SB
M4DO WG4B EY37 AFYZ

Rolick

Passwort Rolick 1

Gleich hinter dem Gurchgang ist ein Fluss. Hierher müsst ihr später mit den Aqua Boots zurückkommen.
Kauft nun wieder alles, was ihr bekommen könnt. Arazasu's Shield kostet mehr, als ihr derzeit tragen könnt. Kommt später wieder.

QRXQ 3LGG PBU7 3UL6
2RO2 X8A6 VUNQ C7WF
Passwort Rolick 2

Auf dem Weg in der Bosshöhle sind kleine Lücken von einem Kästchen Breite. Versucht dort nicht drüberzuspringen. Meist gelingt dies nicht. Lauft einfach ganz normal weiter. Ihr fallt nicht hinunter! ;)
Weicht Rolick aus, wenn er sich zusammenigelt und greift sein Gesicht an, wenn er steht. Wenn ihr flüchtet, dann versucht diagonal zu laufen. Dann seid ihr schneller. Das hilft auch bei den anderen Bossen.
Ist er besiegt führt nun eine Brücke weiter in Richtung Nord. Vergesst auch hier nicht den Crystal noch zu kaufen.

SZ58 JS83 XATO WR43
WA6M ZNKC 6E58 ZLSW

Bachular

Passwort Bachular 1

Merkt euch hier die Insel im Nordosten. Dort befindet sich das Ramurasu's Pendant, leider noch unerreichbar. Sobald ihr hier die nächste Bibel erstanden habt, geht zurück in Rolick's Reich und holt euch den Schild. Damit seid ihr vor den Geschossen der Bienen und Spinnen geschützt.
Findet hier das Valley Sword, versteckt unter einem Grab, nahe dem Fluss. Kauft wiederum ordentlich ein und begebt euch zu Bachular.

DR87 C4C5 W52M K3LP
6QUK K2AP DUW5 KBWM
Passwort Bachular 2

Haltet euch auf dem Weg immer am linken Rand. Macht einen Bogen um seine Feuerbälle und greift an, wann immer ihr könnt.
Ist Bachular besiegt, öffnet sich der Durchgang im Südwesten.

YHZU AGSB BOEY PF6Z
U42Y WDOA GYB4 8UEV

Fosbus

Passwort Fosbus 1

In Fosbus' Reich ist nun etwas mehr Lauferei gefragt. Versorgt euch zunächst mit allem, was zu bekommen ist. Seine Höhle ist auf einer Insel und somit noch nicht erreichbar. Benutzt den Durchgang im Westen und ihr gelangt in Warlics Reich. Geht dort an das Nordufer des dritten Sees. Dort gibt es die Aqua Boots, mit denen man auf dem Wasser laufen kann. Damit ausgestattet geht wieder zurück bis zum Durchgang zu Despa und holt euch die Life Potion. Dann wieder im Fosbus Swamp holt euch den Ring of Invincibility von der Insel ganz im Südwesten. Mit seiner Kraft könnt ihr nun die grauen Steine zerschlagen. Dies nutzen wir gleich und holen Aresta's Pendant nahe des Eingang zu dieser Region. Dieses Amulett vermindert den Schaden um ein Viertel.

74DU ZL6C VEXO 38S2
3PP4 UW42 AA4Y QOFT
Passwort Fosbus 2

So ausgestattet macht ihr euch auf den Weg zu Fosbus. Weicht einfach seinen Geschossen aus und haut zu.
Ist Fosbus besiegt widmen wir uns nun in Ruhe Warlics Anheim. An den Crsytal habt ihr sicher gedacht. Oder?

FBL2 XWCG NAUJ DGEF
TZNX CGCF Q5UU 5T7K

Warlic

Passwort Warlic 1

Hier gibt es nicht allzuviel zu beachten. Kauft ordentlich ein und bringt der alten Weisen den Ring von der Nachbarinsel. Hier gibt es auch zum ersten Mal Mea Purple zu kaufen. Habt ihr alles geht es auf Warlics Insel.

2BPK JT2D DB3A JBOC
GAFX ZL2C 5A7U GCHQ
Passwort Warlic 2

In seiner Höhle auch meist links halten, nur bei der ersten großen Fledermaus nicht. Warlic ist nur mit Geduld zu besiegen. Oder sollte man sagen, sie sind...? Haltet euch am unteren Rand, möglichst direkt unter die zwei "Steinköpfe". Wenn sie loslaufen, stellt euch neben die eingeschlagene Laufrichtung und lasst sie einfach in euer Schwert laufen. Das kann etwas länger dauern, weil man viel am Rennen ist und nicht immer zum Angreifen kommt.
Habt ihr sie besiegt, ist der Durchgang im Norden geöffnet.

ASFM 20Y3 4REJ 3S2D
OEG6 JQ83 6HJT SHBR

Crawky

Passwort Crawky 1

Hier gibt es nun wieder etwas mehr zu tun. Besorgt euch Remedia's Shield, welcher euch nun auch vor Pfeilen und Ähnlichem schützt. Weiterhin gibt es hier das Legendary Sword zu kaufen. Ich bin mir nicht sicher, ob das Geold dafür schon reicht. Falls nicht, holt das Schwert halt später. und vergesst auch wieder nicht, der alten Frau den Ring zu bringen. Lasst euch nicht von dem falschen Teil der Landkarte irritieren. Ist zwar nicht schön, aber stört nicht weiter. Später kann dies sogar als Abkürzung benutzt werden, aber nur von Ost nach West, da wo die Felsen am dünnsten sind. Habt ihr alles erledigt, sucht Crawky sein Versteck am Fluss, vor dem Durchgang Richtung Ost.

SH75 CFE4 U4DG GQG4
Z58Y KVOD ZM8P S5RE
Passwort Crawky 2

Weicht seinen magischen Ringen aus und immer drauf, wann möglich. Hier kann es auch mit viel Geschick mal richtig knapp werden.
Habt ihr das Huhn gerupft, geht es nun weiter in Richtung Osten.

LRZD 4Z7L 8V2P EYXU
KS2C EFMG 8FS2 NWWH

Haidee

Passwort Haidee 1

Geht zunächst wieder Einkaufen.
Haidee's Höhle befindet sich mitten im Wald auf einer Insel und bleibt zunächst unerreichbar. Wie auch Rio sagt, fliegen müsste man können. Kein Problem! Dazu gibt es im Nordwesten die Ascent Boots. Diese werden aber von Death Lords bewacht, welche scheinbar unbezwingbar sind. Wir folgen den Informatinen und finden den Mirror. Dieser macht die Geister sichtbar und somit verletzlich. Mit den neuen Schuhen begeben wir uns zu Haidee.

YYZ6 UJO2 VJD3 ZQPZ
WY2M 824M JDTF HJVV
Passwort Haidee 2

Rennt vor ihr weg und schlagt zu, wenn sie ihre Mähne schüttelt.

QCTK RTZX FWDW 7REH
TBV4 XMQ8 D2ZJ 4G78

Golvellius

Passwort Golvellius

Habt ihr sie bezwungen sucht nun die letzten Utensielien zusammen, falls dies nicht schon vorher geschehen ist. Also sammelt hier die letzte Bibel und die Life Potion in den Felswänden ein und geht wieder zurück in Bachular's Reich. Dort war ja noch ein Amulett zu holen, welches die Attacken der Gegner noch weiter abschwächt. Überprüft nun noch mal, ob ihr alles beisammen habt.
Alles da? Dann auf zu Golvellius. Er versteckt sich im Nordosten von Crakwys Region. Viel Glück!

  • 19 Life Potion
  • 100000 Gold
  • Mea Green
  • Mea Purple
  • Legendary Sword
  • Remedia's Shield
  • Ramurasu's Pendant
  • Aresta's Pendant
  • und natürlich die 7 Kristalle...
YDEK 8CS4 OXJY NNTG
GBR4 N5QU N23J PG7J

 

Cheats:

Sound Test

Wollt ihr euch alle Musikstücke noch einmal anhören?
Dann startet ein neues Spiel und wenn ihr die erste Höhle betretet, drückt folgende Tasten gleichzeitig.
linksoben + 1 + 2
Die alte Frau, welche euch sonst das Schwert und die Schuhe überreicht, stellt dann ihr Radio zur Verfügung.

 

Screenshot 1 Screenshot 2 Screenshot 3 Screenshot 4

 

zurück

 

Copyright SEGA-OLDIES.de © 1999-2019