Musiksteuerung

Gauntlet Legends

Wertung
Cover Genre: Action Adventure    
Spielerzahl: 4
Features: VMU (3), VP, 60Hz
Sprache/Text: Deutsch/Deutsch
Hersteller: Midway Version: Version
erschienen: 2000
System: Dreamcast
durchgespielt: ja

 

Beschreibung | Bewertung | Tipps | Video | Kommentar

 

Beschreibung:

Es lebte einst der gute Zauberer Sumner. Er war ein mächtiger Zauberer und schuf magische Portale, welche das Reisen durch das ganze Königreich ermöglichten. Sein Bruder Garm war neidisch und wollte beweisen, dass er seinem Bruder gleichrangig war. Aber er war zu gierig und wollte das ganze Königreich beherrschen. In dessen Abwesenheit benutzte er die mächtige Magie seines Bruders für seine teuflischen Zwecke und beschwor Skorne, den Fürst der Dunkelheit, der seine rechte Hand werden sollte. Aber er konnte den Dämon nicht bändigen. Er befreite sich von den magischen Banden, entledigte sich von seinem Erwecker und versteckte die 13 Runensteine, die ihn wieder in die Unterwelt verbannen könnten.
Als Sumner davon erfuhr, war seine Magie schon zu schwach, dass er selber hätte in den Kampf ziehen können. So rief er alle Helden des Landes zusammen, um das Abenteuer gegen den mächtigen Skorne anzutreten.
Du übernimmst die Rolle eines dieser Helden. Das heißt, wenn du noch ein paar Freunde findest könnt ihr zu viert gegen Skorne's Schergen in die Schlacht ziehen.
Du hast die Wahl zwischen anfangs 8 Kämpferklassen. Vom flinken Bogenschützen, über einen geschickten Zauberer bis hin zum mächtigen Axtkrieger ist alles dabei, auch Heldinnen. Damit man sie auseinander halten kann gibt es auch noch 4 verschiedene Rassen. So dass zu Beginn 32 Figuren zur Wahl stehen. Die Kämpfer unterscheiden sich in Kraft und Geschwindigkeit, aber für das Spiel selber ist es unerheblich, für wen man sich entscheidet. Später kommen noch weitere 4 Klassen hinzu, die noch bessere Fähigkeiten haben.
Mit deinem Kämpfer musst du die Länder des Königreiches bereisen und Skorne's Krieger in die Schranken verweisen. Zu Beginn steht dir ein einziges Portal offen, welches dich in die erste Bergregion bringt. Du musst dann die Obelisken finden, die Sumners Magie stärken, so dass er dir weitere Portale öffnen kann. Weiterhin müssen in jedem Land 3 Runensteine gefunden werden, damit Skorne wieder in die Unterwelt verbannt werden kann.
Außer den Bergen werden noch eine Festung, die Wüste und der Wald bereist. In jedem Land gibt es ein mächtiges Ungeheuer, welches eine Scherbe vom Portal zur Kathedrale bewacht. Ist das Gotteshaus bereinigt, geht es auf den Schlachtfeldern der Untoten weiter bis in die Unterwelt in der man am Ende endlich Skorne's Altar findet.
Auf seiner Reise findet man viele Fässer und Schatztruhen. Beides kann nützliche Hilfsmittel wie Essen, Zaubertränke, mächtige Waffen oder spezielle Fähigkeiten aufbewahren. Allerdings braucht man Schlüssel, um die Kisten öffnen zu können. Außer nützlichen Gegenständen findet man auch immer wieder Gold. Damit kann man nach jeder Reise in einem Shop einkaufen. So kann man sich Schlüssel und Waffen kaufen, oder seine körperliche Konstitution verbessern und Stärke, Schnelligkeit oder anderes aufwerten.
Eine Besonderheit war auch bei alten Gauntlet-Games schon, dass die Gegner nicht irgendwo rumstehen, oder abgezählt sind. Hier kommen die Bösewichte auch Generatoren, die passend in die Lanfschaft gesetzt wurden. So lange diese "Türen" vorhanden sind, kommen immer neue Gegner heraus. Man muss also die Portale selber zerstören, damit Ruhe einkehrt.

 

Bewertung:

Das Spiel macht generell einfach nur Spaß. Die Grafik ist genial, die Musik ist extrem passend zur Umgebung, die Geräusche sehr echt. Alles ist sehr stimmungsvoll in Szene gesetzt. So herrscht eine grandiose Atmosphäre bei den zauberhaften Kulissen in den einzelnen Welten. Umgebung, Gegner und Musik sind perfekt aufeinander abgestimmt.
Abgerundet wird die gelungene Präsentation durch eine nette Story in kleinen Filmen und etwas Text.
Es gibt supercoole Waffen, etwa den Donner Hammer, der alle Gegner auf einmal vom Bild fegt oder den Reflektionsschuss, der die Geschosse auch um Ecken fliegen lässt.
Wobei ich auch schon beim ersten Haken bin. All diese Superwaffen und Verbesserungen sind nur von kurzer Dauer, von sehr kurzer Dauer, um genau zu sein. Der Donner Hammer hält grade 3 Schläge und er ist wieder verpufft. Andere Dinge halten zwar etwas länger, aber nichts ist von Dauer. Die meisten Power Ups sind nach 30 Sekunden verbraucht. Ich kann zwar alles im Shop kaufen, aber wozu, wenn alles nach den ersten paar Sekunden wieder verschwunden ist? Da hätte ich mir eine Möglichkeit gewünscht, die Dinge aus einem Inventar manuell zu aktivieren.
Was ich aber noch mehr vermisse, ist ein Heiltrank. Und das ist echt frustrierend. Man findet zwar auch immer Nahrunsmittel, welche die Lebenspunkte wieder auffrischen, jedoch verliert man meistens mehr, als man wieder aufsammeln kann. Nervig ist es natürlich besonders, weil jedes Level, das der Spieler aufsteigt, auch den Lebensbalken zwar verlängert, aber nicht auffüllt. Wo soll ich die Lebenspunkte herbekommen, die ich gegen die immer stärker werdenden Gegner dringend brauche? Der Höhepunkt ist natürlich immer der Wächter eines Landes, der Levelboss sozusagen. Diese Kämpfe sind hammerhart. Hier wird wohl jeder mindestens einmal das Zeitliche segnen, weil mit so einer Übermacht niemand rechnet. Und spätestens hier benötigt man alle Lebenspunkte, die man nur bekommen kann. Also bin ich mindestens vor jedem Endgegner wieder ins allererste Level zurückgekehrt und habe dort so oft gespielt, bis meine Lebensanzeige randvoll war. Dies hatte natürlich den positiven Nebeneffekt, dass die Erfahrungspunkte und das Gold meine Körperwerte ebenfalls ansteigen ließen. Aber im Grunde war es einfach nur nervig und hochgradig langweilig, sich ständig wieder mühsam aufpeppeln zu müssen, weil man sonst das nächste Level nicht überstehen würde. Es gibt so viel Waffen und Extras. Warum gibt es nicht auch einen Heilzauber, wenigstens im Shop? Oder warum kann Sumner im heimischen Turm bei der Rückkehr nicht dafür sorgen? Besonders nachteilig ist es, wenn man dann wirklich mal Besuch hat und mit mehreren Leuten spielt. Da die anderen nicht so geübt sind und auch die Fallen der Level nicht kennen, verlieren die natürlich immer mehr Punkte und man versucht sie mit durchzuschleifen, was aber ohne zwischenzeitliches Aufpeppeln nicht auf Dauer gelingt, was den Spielspaß dann gewaltig ausbremst.
Bei mehreren Spielern leidet dann auch die Übersicht ein wenig, da die Grafik etwas kleiner wird. Und es stört, wenn jeder in eine andere Richtung losmarschiert. Ohne Teamwork und Zusammenarbeit kommt man hier nicht weit. Sonst behindert man sich eventuell mehr als einem lieb ist, was wieder für Unmut sorgt. Da hilft nur eins: Reden! :)
Reden sollte man sowieso, weil man drauf achten muss, wer mehr Gold und wer mehr Essen benötigt.
Was das Spiel noch benötigt hätte, wäre ein vernünftiger Übersetzer. Auch hierfür gibt es leider kleine Abstriche auch wenn es dem Spielspaß keinen Abbruch tut. Ich bin ja schon mal erfreut, dass das Spiel komplett synchronisiert wurde, aber warum kann man das nicht vernünftig machen? Es gibt Unterschiede zwischen Text und Wort. Manchmal ist der Text sinnvoller, manchmal der Sprecher. Bei den Teilen für das Portal ist von Scheiben und Scherben die Rede. Letzteres hört sich natürlich besser an. Im Vorspann wird erzählt, dass ein Zauberer die Welt von Skorne befreit hat. Dies ist völlig falsch, weil er ist ja noch da. Gemeint war, dass er ihn aus der Unterwelt befreit hat. Weiter fällt der Begriff Rune Stein. In der Anleitung steht Runenstein, was schöner ist. Bei den Artikeln hapert es auch und weibliche Krieger werden mit "der" betitelt. Und der Wizard, was ja ein Zauberer ist, wird wörtlich als Wirbelsturm übersetzt. Echt clever! Alles Nebensächlichkeiten, aber unschön und völlig überflüssig. Wenn man schon übersetzt, warum fragt man dann nicht zumindest hinterher irgendwen der Ahnung hat, ob es so alles korrekt ist?
Ein weiteres Manko gibt es noch bei den Speicherplätzen. Die ganze Handhabung der Speicherstände ist sehr umständlich gestaltet. Alles muss manuell geladen oder gespeichert werden. Erschwert wird dies durch die primitive Namensgebung der Speicherdateien von gauntlet.001 bis gauntlet.008. Von außen ist nicht zu erkennen, welche Figur sich dahinter verbirgt. Wenn man Pech hat, muss man alle durchprobieren und nacheinander laden, bis man den richtigen gefunden hat. Oder man nimmt einen kleinen Notizzettel...
Unterm Strich bleibt es aber dennoch ein kurzweiliges Action Adventure mit einigen Puzzle-Einlagen. Es macht einfach Spaß, die Massen an Gegnern niederzumetzeln, die tollen Effekte zu bestaunen, die genial aufgebauten Level zu erforschen und dabei alle Geheimnisse zu entdecken. Auch Anfänger sollten keine Probleme haben, da Sumner im Turm immer hilfreiche Tips auf Lager hat und das Spiel sich am Anfang quasi selber erklärt. Jedoch sollte man nicht unbedingt die jüngsten Spieler ranlassen, da es später mit Zombies, Skeletten und aufgespießten Leichen im Hintergrund schon etwas ... eklig wird. Die FSK-Freigabe ist ab 12 Jahre, was ich aber schon grenzwertig finde.
Egal ob alleine oder mit weiteren Mitspielern ist es sonst ein Spiel mit cooler Atmosphäre, was durch die verschiedenen Kämpfer auch über Langzeitspielspaß verfügt. Auch wenn man es durch hat, wird es nicht weit weggelegt, sondern immer mal wieder eingelegt. Würde man sich heilen können, wäre es ein TOP-Spiel gewesen.

 

Tipps:

Du solltest zu jeder Zeit mindestens einen Zaubertrank haben, damit du den Tod abwehren kannst.

Berührst du den Tod, wenn du mit Antitodeskraft ausgestattet bist, bekommst du viele Erfahrungspunkte.

Versuche, um Schlüssel zu sparen, nur die Türen zu öffnen, welche unbedingt nötig sind.

Zauberer und Bogenschützen sind im Nahkampf nicht so stark wie etwa Krieger. Lasse die Gegner also nie zu dicht herankommen. Bekämpfe aber zuerst Gegner mit Fernwaffen.

Benutze so oft wie möglich deine Spezialattacke, den Turbo Angriff. Dieser ist wirksamer als ein Zaubertrank und füllt sich sogar alleine wieder auf.

Ab Level 30 bekommt dein Kämpfer Verstärkung. Ein kleiner fliegender Helfer mit ordentlicher Feuerkraft ist fortan dein treuer Begleiter.

Legendäre Waffen

Es gibt im Königreich 5 legendäre Waffen, welche die Kämpfe gegen die Levelbosse erheblich vereinfachen. Die Suche lohnt sich!

Waffe
Fundort
Level
Einsatzort
Gegner
Krummsäbel der Enthauptung 1 - 4 2. Welt - Chimere
Legendäre Eisaxt 2 - 5 1. Welt - Drache
Giftiger Blasebalg 3 - 4 4. Welt - Spinnenkönigin
Lampe des Hindernisses für die Dunkelheit 4 - 4 3. Welt - Djinn
Seelenretter Kathedrale Kathedrale - Skorne

Bonus Level

Weiterhin gibt es im Königreich geheime Bonuslevel. Wenn man sie findet, kann man unter Zeitdruck seine Taschen mit Gold füllen. In jeder Welt gibt es eine Bonusrunde. Die Eingänge befinden sich hier:
1-5 / 2-3 / 3-3 / 4-3 / 5-3

Geheim Level Mausoleum

Außer den Bonus Leveln gibt es noch ein Geheim-Level, welches nur durch einen gut versteckten zweiten Ausgang zu erreichen ist. Dieser führt ins Mausoleum, was sonst unentdeckt bleiben würde. Zum Durchspielen ist aber nicht nötig.
Der geheime Ausgang befinden sich im Level 2-4, kurz vor dem richtigen Ausgang.

Kämpfer

Es gibt bei Gauntlet Legends auch 4 versteckte Klassen. Diese lassen sich anwählen, wenn man einen entsprechenden Kämpfer ab Level 25 besitzt. Lade diesen und wähle dann einen neuen Spieler. Halte bei der Charakterauswahl B gedrückt und eine alte wird durch die neue Klasse ersetzt. Dies funktioniert aber nur bei 4 Kämpfern.
Folgende lassen sich umwandeln:
Warrior ==> Minotaur
Valkyrie ==> Falconess
Wizard ==> Jackal
Archer ==> Tigress
Der neue Kämpfer beginnt wieder bei Level 1, hat aber bei allen Eigenschaften 50 Punkte mehr als sein Vorreiter bei Spielbeginn. Jedoch muss; das Game wieder von vorne gestartet werden. Dafür ist das Maximum der Eigenschaften um 100 Punkte höher.
Das höchste Level für jeden Spieler ist 99. Die Lebenspunkte können bis auf 9999 ansteigen. (Levelx100+900)

Weiterhin erreicht der Spieler bei bestimmten Level einen speziellen Titel und erhält manchmal sogar neue Fähigkeiten:
Level 30 - Veteran
Level 50 - Jäger
Level 60 - Verteidiger
Level 70 - Hauptmann
Level 80 - Meister
Level 99 - Legende

Klasse
max.
Strength
max.
Speed
max.
Armor
max.
Magic
Archer 650 999 600 700
Dwarf 999      
Falconess        
Jackal 750 850 650 999
Jester        
Knight        
Minotaur 999      
Sorceress        
Tigress 750 999 700 800
Valkyrie 700 700 850 700
Warrior 999      
Wizard 650 750 550 999

Skorne's Waffen

Nachdem Skorne aus der Kathedrale wieder in die Unterwelt vertrieben wird, verliert er auf seiner Flucht vier magische Ausrüstungsgegenstände. Wähle einen davon aus, der dir für kurze Zeit hilfreich sein wird.

Skorne's rechter Fehdehandschuh - Magie des Säureamulett

Maske von Skorne - Magie des Lichtatem

Hörner von Skorne - Magie des Feueratem

Skorne's linker Fehdehandschuh - Magie des Wasseramulett

 

zurück

 

Copyright SEGA-OLDIES.de © 1999-2019