Musiksteuerung

Flicky

Wertung
Cover Genre: Jump'n Run spielbar auf: PAL, NTSC
Spielerzahl: 1
Features:  
Sprache: englisch
Hersteller: Sega Version: Version
erschienen: 1991
System: Mega Drive
durchgespielt: ja

 

Beschreibung | Bewertung | Tipps | Cheats | Codes | Pics | Kommentar

 

Beschreibung:

Du bist Flicky, ein kleiner blauer Vogel. Deine Aufgabe in diesem Spiel ist es, in jeder Runde 6 oder 8 kleine Kücken einzusammeln und sicher zum Ausgang zu bringen. Ein berührtes Kücken folgt dann jeder deiner Bewegungen. Je mehr Jungvögel berührt werden, um so länger wird die Kette des Gefolges.
Verhindern wollen dies kleine Tigerkatzen, welche versuchen, Flicky zu fangen. Eine Berührung mit diesen, oder den ziellos umherirrenden Eidechsen ist dabei tödlich und Flicky verliert eines von den anfänglichen 3 Leben. Wird ein Kücken von einer Katze berührt, wird dies und alle ihm folgenden von der Kette gelöst. Sie müssen dann erst wieder erneut eingefangen werden. Je länger die Kette beim Erreichen des Ausgangs ist, um so mehr Punkte gibt es. Außerdem gibt es noch gelegentlich Diamanten, welche aufgesammelt werden können und Bonuspunkte bringen. Weiterhin gibt es Gegenstände, welche aufgenommen und als Geschoss gegen die Katzen und Eidechsen benutzt werden können.
Die Level im gesamten Spiel sind sehr klein, scrollen aber in einer horizontalen Endlosschleife. Nach einigen der normalen Spiellevel folgt eine Bonusrunde. Dort werden 20 Kücken von den Katzen in kleinen Gruppen hochgewirbelt und es gilt, so viele wie möglich aufzufangen.

 

Bewertung:

Viel kann man zu diesem Spiel nicht sagen. Es ist einfach nur schnell, dabei vom Spielprinzip sehr einfach. So ist es für jede Altersgruppe geeignet, auch, oder grade für jüngere. Dabei bleibt es aber immer eine Herausforderung.
Im Spiel ist außer den Richtungstasten nur noch ein Knopf belegt, mit dem gesprungen wird, aber auch gleichzeitig die Gegenstände geworfen werden. Diese Kombination verleiht dem Spiel noch einen Hauch Strategie.
Die Grafik bietet keine Highlights, kommt aber dem Genre gerecht. Die kleinen Spielfiguren sind dabei recht nett animiert, besonders die Kücken mit der Sonnenbrille. Cool! :)
Die Präsentation, wenn man überhaupt von sowas sprechen kann, hält sich sehr in Grenzen. Keine Story, kein Intro, nicht mal ein schickes Startbild. Zumindest gibt es einen kleinen Abspann, wenn Level 49 bewältigt wurde. Danach geht's weiter bis Level 99. Neues gibt's dann aber auch nicht und danach fängt man wieder bei Level 1 an.
Nicht besser sieht es bei der Akustik aus. Die "Soundeffekte" sind ausreichend und passend witzig. Die Musik kommt jedoch mit nur vier Melodien viel zu kurz. Da diese auch nur je ein paar Sekunden lang sind, nervt die Eintönigkeit schon nach kurzer Spielzeit.
Was dagegen nicht nervt, ist die präzise Steuerung. Sie trägt doch einen großen Anteil des Spielspaßes bei, welcher trotz aller Mängel des Games auftritt, auch wenn er nicht von ewig langer Dauer ist.
Ein nettes, rasantes Spielchen für Zwischendurch.

 

Tipps:

Secret Bonus

In dem Spiel gibt es einen klitzekleinen Super-Perfekt-Bonus. Wenn du die ersten 10 Level je unter 20 Sekunden bewältigst und in den Bonusrunden alle Kücken fängst, erscheint kurzzeitig ein Fenster mit einem aufreizendem Mädel im Bikini.

 

Cheats:

Levelanwahl

Starte ein Spiel und halte dabei die Tasten Hoch+A+C gedrückt.
Nach dem betätigen der Start Taste erscheint "Round 1" auf dem Bildschirm. Dann kannst du alle Tasten loslassen und mit Hoch und Runter dein Startlevel bis Level 36 frei wählen.

 

Codes:

FFD8820003 - unendlich Leben

 

Screenshot 1 Screenshot 2 Screenshot 3 Screenshot 4

 

zurück

 

Copyright SEGA-OLDIES.de © 1999-2019