Musiksteuerung

Castle Of Illusion starring: Mickey Mouse

HOT
Cover Genre: Jump'n Run    
Spielerzahl: 1
Features:
Sprache: englisch
Hersteller: Sega, The Walt Disney Company Version: Version
erschienen: 1990
System: Master System
durchgespielt: ja

 

Beschreibung | Bewertung | Tipps | Pics | Musik | Kommentar

Beschreibung:

Es war einmal eine Maus.
Herzlich willkommen in Vera City, wo das Leben fröhlich ist und jeder in Frieden lebt. Alle bis auf einen. Da ist jemand neidisch auf Minnies Schönheit und Beliebtheit, die Hexe Mizrabel. Eines Tages, wo sich eben noch Mickey und Minnie glücklich tanzend im Kreise drehten, bricht ein fürchterliches Unwetter los und mit ohrenbetäubendem Getöse kommt die Hexe auf ihrem Besen und entführt Minnie. Mickey muss doch was tun! Und er folgt ihr bis zum ...Schloss Der Illusionen.
Das kommt euch bekannt vor? Dann habt ihr sicher eben den Test für das MD Game gelesen *g*
Denn die damals zeitgleich erschienenen Versionen sind inhaltlich identisch. Spielaufbau und die Landschaften stimmen im groben überein. Jedoch sind die Level hier größer und um einiges verzweigter. So kann man sich hier auch schon mal verlaufen. Desweiteren ist das Köpfchen bei der MS Version weitaus mehr gefordert. So ist nicht nur der Weg zu suchen, sondern auch Schlüssel, Laternen und kleine Fässer zu finden und geschickt einzusetzen, um vorwärts zu kommen.
Habt ihr das Schloss betreten ist es wieder eure Aufgabe, die sieben Regenbogensteine zu finden.
Wehren kann sich Mickey auch wieder mit dem Poangriff, jedoch ist die Steuerung nicht ganz so einfach gestaltet und man braucht hier ständig beide Tasten. Schießen kann Mickey hier leider nicht, dafür aber jeweils einen Gegenstand aufnehmen und nach Feinden werfen.
Hinzugekommen ist bei der MS Version ein Zeitlimit. Die 400 Sekunden erscheinen zwar recht großzügig, jedoch wird es äußerst eng, wenn man den Weg erst suchen muss, oder die Rätsel noch nicht kennt. Leider gibt es keine Extrazeit zu finden. Dafür aber reichlich Leben und Continues. Man startet hier mit nur drei Lebenssternchen. Zwei zusätzliche sind ebenfalls erst noch zu finden.
Die Level sind vom Inhalt gleich. So gibt es auch wieder den Wald, das Spielzeugland ein Schlaraffenland, eine Bürowelt, die Turmuhr und das Schloss. Jedoch sind sie hier mit weitaus mehr Fallen gespickt (die gefräßigen Schatzkisten sind echt fies *g*) und es gibt auch mehrere Abschnitte, welche selbstständig scrollen. Dafür kann man die ersten drei Level frei anwählen und hat so Gelegenheit zum Üben.

Bewertung:

Die MS Version ist ebenfalls ein Knaller :)
Systembedingt müssen natürlich Abstriche bei Grafik und Musik gemacht werden. Jedoch holt es auch hier das Letzte aus dem Chip heraus und kann ebenfalls überzeugen. Die Grafik bietet zwar keine filmreifen Zwischensequenzen und die Musik ist piepsig, wie man es vom MS nicht anders kennt, jedoch sind die Animationen (besonders von Mickey) auch hier recht schön und nicht weniger witzig. Zum Ausgleich wurden hier reichlich Rätsel eingearbeitet und es ist so mehr für die Jäger und Sammler unter euch gedacht.
Die Steuerung arbeitet auch hier tadellos und gibt keinen Grund zur Klage.
Es sind beides super Spiele. Die MD Version ist mehr für die Genießer von Grafik und Sound geeignet. Die MS Version bietet mehr Tiefgang und ist eher den Tüftlern angeraten. So ist es eines der wenigen Games, wo sich der Besitz beider Module rechtfertigt.

Tipps:

Auch hier gibt es wieder massig versteckte Räume. Mehr als auf dem MD und zusätzlich noch viele unsichtbare Kisten, die erst nach einer Sprungattacke auftauchen und auch einige Abkürzungen.
Beginnt mit dem Spielzeugland, da sich hier ein extra Lebenssternchen verbirgt. Das zweite findet ihr in der Turmuhr.
Allgemein gilt, dass man alle Gegenstände braucht, welche man findet. Also wenn da eine Tonne oder etwas anderes steht, unbedingt mitnehmen, auch wenn noch keine Verwendung dafür ersichtlich ist.
Die Schatztruhen nicht immer gleich zerstören! Manche dienen auch als Treppe für höher gelegene Räume.
Oft ist es hilfreich, wenn man Spinnen erst aus dem Weg räumt, bevor man weitergeht.
Ihr seid im Schloss, in dem scrollendem Level und kommt nicht über die zweite Schlucht mit den drei Geistern? Das kenn ich *g*. Zerstört nur den ersten Steinblock, den zweiten hebt auf und werft ihn auf den ersten Geist, dann geht's besser :)

die Levelbosse

Der Wald: Springe über den wirbelnden Baum und warte seinen Stillstand ab. Dann springe gleich auf ihn drauf. Du musst ihn in dem Moment treffen, wenn er seine Blätter verschießt.
Spielzeugland: Warte den Sprung des Clowns ab. Springe nach seiner Landung auf seinen Kopf und weiche dabei den herabfallenden Kugeln aus.
Schlaraffenland: Warte bis die Schokoladentafel gegen die Wand boxt. Hebe dann den herabfallenden Block auf, aber erwische keines der drei Schokostücken und warte dann am Bildrand. Der Gegner beamt sich dann stückchenweise auf die andere Seite. Sobald sein Gesicht wieder auftaucht, werfe nach ihm.
Bürowelt: Warte bis das Buch den Buchstaben verschießt. Springe dann auf diesen und lass dich auf das Buch schnipsen.
Die Turmuhr: Weiche den Zahnrädern aus und warte, bis das Ziffernblatt stehen bleibt. Dann macht dieses einen Tiefflug und du kannst draufspringen.
Der Drache: Nimm die Tonne und springe auf die Plattform. Dann spring hoch und wirf das Fass nach seinem Kopf. Dann lauf schnell runter, nimm wieder die Tonne und warte unter dem Drachen, bis er nach unten schießt. Das verschafft dir die nötige Luft um schnell auf die Plattform zu springen und die nächste Attacke zu starten, ohne getroffen zu werden.
Die Hexe: Hebe die Laterne auf und springe auf ein seitliches Podest. Von dort wirf die Lampe nach der Hexe und immer schön den Kugeln ausweichen. Ist leicht gesagt, ich weiß *g*.

 

Screenshot 1 Screenshot 2 Screenshot 3 Screenshot 4

 

zurück

 

Copyright SEGA-OLDIES.de © 1999-2019