Musiksteuerung

Cannon Fodder

HOT
Cover Genre: Action Strategie spielbar auf: PAL, NTSC
Spielerzahl: 1
Features: Mausunterstützung, PW
Sprache: englisch
Hersteller: Virgin Interactive Version: Version
erschienen: 1994
System: Mega Drive
durchgespielt: ja

 

Beschreibung | Bewertung | Tipps | PW | Codes | Pics | Kommentar

Beschreibung:

Bei diesem Game handelt sich klar um ein Kriegsspiel, mit Schreien, Blutspritzer usw. Ich hör schon wieder die Diskussionen über Gewalt am Computer... Aber sowas mit der Realität zu vergleichen ist völlig daneben. Es gibt genug unzensierte Bilder in den Nachrichten. Und die sind echt!
Bei Cannon Fodder ist aber auch nicht Agressivität, sondern Köpfchen und logisches Denken gefordert. Und natürlich schnelle Reaktion und nicht wenig Glück.
Das Spiel besteht aus 24 Missionen, welche jeweils noch in bis zu 6 Phasen aufgeteilt sind.
Eure Aufgaben sind aüßerst vielfältig und gehen vom simplen "Allesplattmachen", über die Rettung von Geiseln, bishin zum Beschützen von Zivilisten. Dabei stehen Euch in jeder Phase 1-6 Kämpfer mit verschiedener Bewaffnung und gelegentlich Jeeps, Panzer, Hubschrauber... zur Verfügung.
Die Grafik erinnert sehr an die Lemmings und Musik gibts nur zwischen den Runden. Ansonsten beschränkt sich der Sound auf gelungene Effekte.

Bewertung:

Zu allererst kann ich das Spiel jedem Empfehlen. Die niedliche Knuddelgrafik lässt es zwar anfangs harmlos aussehen, aber der Schwierigkeitsgrad steigt mit jeder Mission und man sollte schon nen guten Zahnarzt haben, um sich nicht die Zähne dran auszubeißen. Mit etwas Überlegung und Übung lässt sich aber jedes Level lösen und zum Glück gibt's ja nach jeder Mission ein Passwort.
Die Steuerung arbeitet tadellos auch wenn sie nicht besonders günstig gestaltet ist. Es ist halt etwas schwer Lauf- und Schussrichtung getrennt zu lenken, wenn man nur ein Steuerkreuz hat. Da fragt man sich, warum hierfür nicht die SegaMouse genutzt wurde. Damit wäre es sicher noch leichter. So hat man aber wenigstens ne Ausrede, wenn's mal wieder nicht so gelaufen ist *g*
Ich Dummchen! Wer sagt, dass es nicht geht, nur weil es nicht drauf steht.... Die Maus wird unterstützt und sorgt für fette Pluspunkte und man braucht doch eine andere Ausrede :)
Das Spielkonzept ist abwechslungsreich, durchdacht und sehr motivierend. Die Vielzahl der Aufgaben sorgt für langen Spielspaß.
Aber natürlich darf Kritik auch nicht fehlen... Man erhält nach der Mission 23 ganz normal ein Passwort. Aber wenn man es später benutzt, wird es nicht akzeptiert. Programmfehler, oder Absicht?
Weiterhin hätte ich mir gewünscht, dass man die Karte vergrößern kann. Auf dieser Übersicht kann man keine Details erkennen und man macht einige Wege umsonst.
Nervig fand ich etwas das Verhalten der zu rettenden Geiseln. Manchmal hätte ich sie peitschen wollen, damit die sich endlich mal bewegen. *g*
Und teilweise scheint es, als wenn der MegaDrive mit diesem Spiel gelegentlich schon überlastet ist. Dann schießen die Raketen nicht mehr wann und wohin sie sollen. Zum Glück sind das meist nur kurze Momente.
Im Allgemeinen sind Verluste einzuplanen. Das Spiel heißt nicht umsonst Kanonen Futter...

Tipps:

Ich hatte erst angefangen, für jede schwerere Phase ein paar Tips zu geben, aber da hätte ich dann ab Mission 8 jeweils ne Seite schreiben können. Und soviel wollt Ihr ja eh nicht lesen *g*. Also nur allgemeine Tips. Falls Ihr wirklich mit einer Mission Probleme habt, schreibt mir einfach ne Mail. Aber die Lösung zu finden, macht auch den Reiz dieses Spiels aus.
Hier ist es wirklich mal ratsam die Spielanleitung zu lesen. Dort stehen schon reichlich Tips drin.
Achtet genau auf die Aufgabenstellung
Verschwendet nicht eure Munition
Viele Mission gehen wesentlich leichter, wenn man seine Leute in Teams aufteilt. Eine Gruppe macht dann den Lockvogel und der Rest kann aus sicherer Deckung feuern. Mit nem Helikopter geht sowas sehr gut. Achtet bei der Gruppierung auch auf die Verteilung der Munition.
Versucht Wege zu finden, damit sich eure Gegner selber oder gegenseitig abschießen.
Der kürzeste ist nicht immer der beste Weg
Lenkraketen können nur mit selbigen abgewehrt werden.
Man muss nicht immer alles benutzen oder aufsammeln. Vieles sind auch Fallen.
Falls Ihr überhaupt nicht weiterkommt, gibts auch ne Levelskip-Funktion. Falls Ihr keine Leute mehr in der Reserve habt und euch ergebt, kommt Ihr zur nächsten Phase. So kann man sich zumindest zum nächsten Passwort retten. Aber die Leute könnten später fehlen!!!

PW:

2.) UZHNC
3.) VLKJA
4.) UUQBG
5.) PJFJH
6.) GIMIA
7.) TAZQB
8.) KBNCG
9.) VOARC
10.) UJVTC
11.) RDPYD
12.) IGMBF
13.) JQBKH
14.) KSOXC
15.) XOJBE
16.) GVWMH
17.) DBTNG
18.) ENVJE
19.) RXRNG
20.) SNCFE
21.) RSIUH
22.) GGDZI
23.) NDZFD
24.) OPBCB

Codes:

FF1D6700XX - Levelauswahl (anstatt XX Level von 00-47 eingeben)
FF3911000A - unendlich Granaten
FF3917000A - unendlich Raketen
FF3067005C - unendlich Zeit im letzten Level
FF1D7900FF - unendlich Rekruten

 

Screenshot 1 Screenshot 2 Screenshot 3 Screenshot 4 Screenshot 5 Screenshot 6 Screenshot 7 Screenshot 8

 

zurück

 

Copyright SEGA-OLDIES.de © 1999-2019