Musiksteuerung

Aladdin

HOT
Cover Genre: Jump'n Run spielbar auf: PAL
Spielerzahl: 1
Features:  
Sprache: englisch
Hersteller: The Walt Disney Company,
Virgin Games
Version: Version
erschienen: 1993
System: Mega Drive
durchgespielt: ja

 

Beschreibung | Bewertung | Tipps | Cheats | Codes | Pics | Musik | Video | Kommentar

 

Beschreibung:

Dieses Spiel ist ein Action Jump'n Run und hält sich im Groben an die gelungene Trickfilmvorlage. Du bist Aladdin, ein Straßenjunge und musst stehlen, um zu überleben.
Unterdessen plant der hinterhältige Jafar die Machtübernahme im Sultanspalast. Er wählt dich aus, um ihm die Magische Lampe aus der Höhle der Wunder zu holen, denn nur ein Mensch mit reinem Herzen kann diese betreten. So wirst du in die dunklen Machenschaften des Zauberers hineingezogen. Aber dies ist nicht so schlimm, denn du liebst Abenteuer und so bist du der Prinzessin ein Stück näher. Das muss man aber auch nicht erklären, da die Story mit wundervollen Bildern erzählt wird.
Auf deinem Weg musst du in der Stadt gegen die Wachen kämpfen, in der Wüste gegen Schlangen und die zwei Hälften des Skarabäus finden, dich aus der Höhle der Wunder befreien und aus dem Verlies des Palastes retten. Insgesamt sind 10 Level zu bewältigen. Deine Gegner bekämpfst du mit dem Krummsäbel oder bewirfst sie einfach mit Äpfeln, welche zahlreich einzusammeln sind. Aber nicht nur Obst gilt es zu finden, sondern Extra-Leben, Bonus-Marken und Diamanten. Die Edelsteine können beim Straßenhändler gegen Leben oder Continues eingetauscht werden, wenn man ihn denn findet. Mit den Marken erhält man Zutritt zur Bonusrunde, in der man mit Abu versuchen muss, Diamanten und Leben einzusammeln, ohne von Töpfen und Steinen erschlagen zu werden. Weiterhin gibt es nach jeder Runde die Möglichkeit an Genies Spielautomat sein Glück zu versuchen und Äpfel, Diamanten und Leben zu ergattern.

 

Bewertung:

Also was Disney hier wieder abgeliefert hat... ist einfach grandios. Wenn irgend etwas den Titel Meisterwerk verdient hat, dann Aladdin. Dies ist ein Meilenstein der Jum'n Run Geschichte. Und dies hat viele Gründe. Einer alleine ist sicher der Chefprogrammierer David Perry...
Fangen wir mit der Grafik an. Sämtliche Level sind schön groß detailiert in Szene gesetzt und alle Figuren supertoll animiert. Am besten gefällt mir das Verlies im Palast mit seinen 3D-Pendeln und den bewegenden Steinen. Ist das nun der Film oder das Spiel?
Weiter geht es mit der Musik. Fast alle Melodien sind aus dem Film bekannt und haben auch dort schon gefallen. Die Umsetzung ist gut gelungen. Die Musik ist immer passend, sehr abwechslungsreich und nie langweilig.
Die Spielbarkeit lässt keine Wünsche übrig. Die Steuerung reagiert prompt, die Level sind recht groß, man behält aber immer den Überblick, hat aber auch kleine Geheimnisse zu entdecken. Der Schwierigkeitsgrad ist angenehm dosiert, nur der Endkampf wird hammerhart, wenn die Äpfel ausgehn. Leider helfen dann auch nicht die zahlreichen Leben und Continues, welche man erbeuten kann, da man nach dem Tod nur mit 10 Früchten beginnt. Also lieber nicht sterben und Jafar beim ersten Versuch schaffen :)
Ein großes Plus bei Aladdin ist der Spielwitz. Die Animationen der Figuren und dazu die passenden Soundeffekte sind einfach köstlich. So verlieren die Wachen beim ersten Treffer mit einem Apfel ihre Hose, ein Kamel bespuckt die Gegner bei einem Sprung auf seinen Höcker, in der Wüste stehen drei WC-Zelte (Männer, Frauen, Genies), der kleine Krebs von Arielle ist im Verlies in Ketten gelegt, die Wachen hüpfen juchzend über glühende Kohlen und und und. Man kann gar nicht alles aufzählen. Man muss es einfach erleben :)
So bleibt am Ende nur ein kleines Manko. Warum gibt es kein Passwort?
Das Preference Jump'n Run für den Mega Drive. Wer den Film mag, wird das Spiel lieben.

 

Tipps:

An einigen Stellen gibt es blitzenden Fahnenstangen, mit denen man sich nach oben katapultieren lassen kann. Dies funktioniert noch besser, wenn man sich von einer höher gelegenen Kante darauf fallen lässt und dann erst die Sprungtaste drückt.

Das Kämpfen geht leichter, wenn man sich dabei duckt.

Setzt euch die Mausohren auf und ihr erhaltet ein Extra-Leben.

Jafar lässt sich nur mit Äpfeln besiegen.
Springt beim Kampf gegen die Schlange nicht auf die Plattformen, da diese gleich Feuer fangen.

 

Cheats:

Cheat Menü

Geht in das Options Menü und drückt dort folgendes, dann könnt ihr David Perry's Cheat Menü aktivieren:

A, C, A, C, A, C, A, C, B, B, B, B

Ihr könnt dann:
Cheat Mode - macht euch unverwundbar
Start on Level - das Startlevel angeben
Freezeability - ihr könnt mit der Pausentaste das Spiel anhalten
Map View Mode - ihr könnt euch im ganzen Level frei bewegen

Level Skip

Pausiert das Game un drückt folgendes um das aktuelle Level zu beenden:

A, B, B, A, A, B, B, A

 

Codes:

FF7E3 C0003 - unendlich Leben
FFEFFA0008 - unendlich Energie

 

Screenshot 1 Screenshot 2 Screenshot 3 Screenshot 4 Screenshot 5 Screenshot 6 Screenshot 7 Screenshot 8

 

zurück

 

Copyright SEGA-OLDIES.de © 1999-2019