Musiksteuerung

Action Fighter

Wertung
Cover Genre: Shooter    
Spielerzahl: 1
Features:
Sprache: englisch
Hersteller: Sega Version: Version
erschienen: 1986
System: Master System
durchgespielt: ja

 

Beschreibung | Bewertung | Tipps | Cheats | Pics | Kommentar

 

Beschreibung:

Du bist DER Superspezialagent und bekommst deine Aufträge persönlich vom Präsidenten. Diesmal gilt es, feindliche Militärfahrzeuge zu pulverisieren. Du setzt dich also auf dein Hang-On Motorrad und fährst los. Aber da du Agent bist, hast du natürlich nicht nur ein einfaches Zweirad. Grundausstattung ist neben einem rasanten Motor, eine Bordkanone, mit der du problemlos deine Gegner von der Straße pusten kannst. Natürlich wird die Technik aber auch weiterentwickelt und du begegnest immer mal wieder einem SEGA-LKW. Wenn du es schaffst, seine Rampe hinaufzufahren, erhältst du bessere Waffen und beim 3. Mal sogar für kurze Zeit eine Tarnkappe.
Damit du deine Aufträge erfüllen kannst, musst du weite Strecken zurücklegen. Und damit dies nicht so ewig dauert, sollte dies per Luftlinie geschehen. Zu diesem Zweck kannst du Extrateile einsammeln, welche dein Gefährt zunächst in einen Porsche transformieren. Dies macht dich resistent gegen Rempler anderer Biker und nach dem Aufsammeln zweier Düsentriebwerke steht dem Abheben nichts mehr im Weg.
Aber zwischen den Wolken ist es nicht ruhiger. Ganze Formationen feindlicher Flugobjekte, Raketen und Luftschiffe wollen dich von deinem Weg abbringen.
Auch in der Luft gibt es Extras einzusammeln. So findet man gelegentlich farbige Kugeln, welche die Geschwindigkeit erhöhen, die Waffen verstärken, ein Extraleben bringen oder als Smart-Bomb den Bildschirm von jeglichen Feinden befreien.
Am Ende jeden Levels wartet der im Briefing als Hauptziel beschriebene Oberboss. Diese sind nicht besonders flink, aber schwer bewaffnet und gut gepanzert. So führt hier nur die richtige Taktik zum Sieg.

 

Bewertung:

Der erste Eindruck des Games ist sehr positiv: fetzige Musik, viele Extras zum Einsammeln, eine Mischung zwischen Rennspiel und Shooter, super, macht echt Spaß.
Doch spielt man es dann eine Weile, schwächt sich das positive Bild auch schnell immer mehr ab. Das erste Level macht auch noch super Spaß. Man kommt gut voran und ist froh, wenn man die U-Boote nach ein paar Versuchen geschafft hat. Leider geht es im zweiten Level genau so weiter. Gleiche Grafik, gleiche Gegner, gleiche Spielweise, nur die Level werden länger, die Panzer schießen schneller und die Formationen der Luftgegner lassen immer weniger Lücken zum Verschnaufen. Und so geht es immer weiter.
So gibt es insgesamt nur 16 verschiedene Gegner und neben den Straßenleveln 3 Hintergründe: in den Wolken, über Wasser und über Land. Eventuell haben die Entwickler auch gedacht, dass dies mehr als genug sei, schließlich sind es ja auch nur ganze 5 Level...
Bei der Musik sieht es ähnlich aus. Sie ist nicht schlecht, geht auch ins Ohr, aber Abwechslung gibt es da nicht. Die Effekte sind Master System Standard, nicht wirklich realistisch, aber passend. Jedoch fällt immer wieder auf, dass das Soundsystem überlastet ist, denn bei vielen Effekten, setzen Teile der Musik aus. So muss der Soundchip immer entscheiden: Explosion oder Drums? Beides zusammen geht nicht.
Die Grafik selber ist für das kleine Master System ok. Alles ist recht gut gezeichnet und nett animiert. Das typische Flackern bei vielen Sprites hält sich in Grenzen und ist nicht störend.
Insgesamt ist es ein Spiel was kurzzeitig unterhalten kann. Also Shooterfans dürfen ruhig einen Blick riskieren. Aber der Schwierigkeitsgrad wird ab Level 3 enorm hoch. Man hat zwar zu Beginn jeden Levels unendliche Versuche, da man innerhalb der Zeit von 999 Einheiten (sind etwa 6 Minuten) keine Leben verliert, aber die gute Bewaffnung ist bei jedem Treffer flöten und das macht es verdammt schwer. Man wird zahlreiche Versuche brauchen, um sich immer weiter voran zu arbeiten und dann merkt man auch irgendwann, dass es immer das Selbe und am Ende recht eintönig ist.
Und wenn man sich dann wirklich vom Ehrgeiz getrieben bis ans Ende kämpft, ist man vom Schluss enttäuscht, denn mehr als etwa 20 nette Worte gibt es nicht. Und dafür hat man sich dann stundenlang gequält???
Typisch Automatenumsetzung!

 

Tipps:

Je mehr Gegner du in den Luftabschnitten erwischst,speziell von den Formationen die immer quer über den Bildschirm huschen, um so öfter kannst du Bonus-Kugeln einsammeln.

Im Himmel findet man viele kleine rote Fähnchen. Hast du genug eingesammelt, erscheint eine Katze, die dir einen kurzen Moment Schutz vor Geschossen gewährt. Nette Info, ist aber nicht die Mühe wert.

Die 3 U-Boote lassen sich am besten bekämpfen, wenn erst auf alle 2 Mal geschossen wird. Denn wenn eins zerstört wird, schießt der Rest danach schneller und es wird schwerer, heranzukommen.

Bei den 6 Raketenwerfern muss man sich wieder in ein Motorrad transformieren, da das Auto nicht flink genug ist.

Die 3 Kampfhubschrauber sind nicht sehr schwer, da sie nicht so schnell sind. Aber sie schießen viel und man muss immer die Lücken zwischen den Geschossen finden.

Die 6 Panzer lassen sich am besten einer nach dem anderen von einer Seite aus zerstören, da sie nicht horizontal schießen können.

Bei den 2 Flugzeugträgern ist der richtige Rhythmus das Wichtigste. Jeder braucht etwa 30 Treffer und so ist viel Geduld nötig. Am besten fliegt man immer wie eine liegende Acht, da sich so immer Lücken zwischen den Geschützsalven bilden und man dicht genug an die Schiffe herankommt.

 

Cheats:

Namenseingabe

In der Namenseingabe wurden einige Cheats versteckt, welche das Spiel um einiges leichter machen. Echte Shooterfans sollten diese nicht brauchen. Alle anderen können gerne statt dem Namen folgende Begriffe eingeben:

HANG ON - Du startest bereits als Auto
© SEGA. - Du bist kugelsicher
GP WORLD - Du hast 3 Leben
SPECIAL. - Du startest als kugelsicheres Auto
DOKI PEN - Du startest als kugelsicheres Auto mit 3 Leben

 

Screenshot 1 Screenshot 2 Screenshot 3 Screenshot 4 Screenshot 5 Screenshot 6 Screenshot 7 Screenshot 8 Screenshot 9 Screenshot 10 Screenshot 11 Screenshot 12

 

zurück

 

Copyright SEGA-OLDIES.de © 1999-2019