Vorwort

Emulatoren sind kleine Programme, welche euren PC zu jedem anderen Gerät machen können. Naja mit einer Waschmaschine könnte es Probleme geben *g*.
Aber im allgemeinen sind PC'c besser ausgestattet, als jede Konsole. So ist es mit diesen kleinen Programmen möglich ihm einzureden, er wäre jetzt eben ein MegaDrive.
Eine Konsole im Softwareformat sozusagen.
Die Ausstattung ist dabei sehr unterschiedlich. Die besseren bieten reichlich Optionen, um das Programm an die grafischen und musikalischen Gegebenheiten eures PC'c anzupassen, unterstützen Gamepads und ActionReplayCodes und ermöglichen auch das Speichern und Laden von Spielständen.
Um ein Konsolengame auf dem PC spielen zu können benötigt man also erst mal einen Emulator. Dieser wird installiert und dann gestartet. Mit ihm kann man dann (über Open File oder ähnliches) die einzelnen Games starten (Module laden). Die Spiele müssen natürlich auch auf eurem Rechner vorhanden sein. Jedes Game besteht aus einer Datei, welche auch als ROM bezeichnet werden. Diese liegen nicht dem Emulator bei, sondern müssen separat besorgt werden.
Und dies ist nun der Haken an der Sache. Da auch ROMS ja Kopien der Original Games sind, unterliegen sie natürlich den Copyrigths des jeweiligen Herstellers. Bei älteren Games sollte das eigentlich kein Problem sein, denn MD und MS sind eh nicht mehr im Handel erhältlich. Aber es geht nicht nur um die finanziellen Erlöse, sondern auch um Markenzeichen, welche geschützt werden...
So gibt es die Regelung, dass ein Benutzer dieser ROMS auch das original Konsolenspiel besitzen muss. Ansonsten ist das Game nach 24 Stunden wieder vom Rechner zu entfernen, oder man macht sich strafbar...
Da dies natürlich kaum zu kontrollieren ist, wurden kurzerhand so gut wie alle ROMS aus dem Web entfernt bzw die entsprechenden Seiten gesperrt. Vor einigen Jahren hätte ich euch noch mehrere Seiten mit Links anbieten können. Heute hat man Glück, wenn man vereinzelt noch ein Spiel findet.

Ihr merkt schon, dass Emulatoren jede Menge Probleme mit sich bringen.
Und abschließend möchte ich auch feststellen, dass die Games im Original auf der Konsole eh wesentlich mehr Spaß machen, als mit einem Emulator, mag er auch noch so gut sein.
Da die Preise für MD-Games inzwischen eh nicht mehr sehr hoch sind (mit Ausnahme einiger Sammlerstücke), würde ich euch lieber empfehlen, auf dem Flohmarkt, beim A&V, bei Ebay usw. danach Ausschau zu halten.
Ich benutze Emulatoren nur, um Screenshots für meine Tests zu machen, oder auch wenn die Original-CD durch den Ländercode nicht mit der Konsole läuft.
Ansonsten gibt es bislang nur ein Spiel und zwar Dragon Crystal, was ich mit Freeze SMS durchgezockt habe, weil es soooo schwer ist und man so den Spielstand speichern kann.

 

Die Emulatoren

Mega Drive - Mega CD - 32X

 

CD Games gibt es natürlich nicht als ROM. Aber mit einem Emulator ist es möglich auch die original Sega-CD's auf dem PC zu spielen.
Auch wenn die Qualität eventuell nicht ganz erreicht wird, ist es eine gute Alternative, falls das SegaCD mal defekt ist.
Zusätzlich zum Emulator wird dann noch der CD BIOS benötigt.
Habt ihr auch 32X Games kommt der 32X BIOS noch dazu.
Diese werden dann in den Emulator-Ordner extrahiert. Meistens muss der Pfad auch noch in den Emulatoroptionen eingetragen werden.

 

Gens von Stépahne Dalonngeville

Dieser Emulator ist einer der aktuellsten. Er läuft unter Windows und unterstützt Mega Drive Spiele ebenso gut wie Sega CD und auch 32X.
Vielfältige Optionen bei Bild und Ton ermöglichen beste Ergebnisse. Spielstände, Screenshots und Musikaufnahme, Joystick... gibt's natürlich auch.
Super Ausstattung und Top Qualität.
Die deutsche Sprachdatei ist gleich mit dabei.

Download

 

Xega von Michel Gerritse

Auch dieses Programm läuft unter Windows. Es bietet aber nicht so viele Optionen wie Gens und ich muss leichte Abstriche beim Klang feststellen. Aber da es doch gelegentlich vorkommen kann, dass ein Game nicht auf jedem Emulator läuft, sollte man auch diesen sich vormerken.

Download

 

KGen98 von The KML Empire

Der KGEN läuft unter DOS und unterstützt ebenfalls Codes vom Schummelmodul GameGenie und ist in der Bedienung sehr einfach gehalten. Die Einstellungen zu Grafik und Sound erledigen sich automatisch, so dass eine größere Konfiguration nicht nötig, aber auch nicht möglich ist.
Leider stottert der Sound und flackert das Bild hier gelegentlich, aber dennoch ist er meine Empfehlung für Anfänger und Schnellstarter.

Download

 

Genecyst von Bloodlust Software

Der Genecyst läuft ebenfalls unter DOS und ist von der Bedienung etwas umständlicher. Einige Menüs bieten zahlreiche Einstellungen in Sachen Sound und Darstellung. Mit dabei sind auch einige Anzeigen, die weniger die Spieler, sondern mehr die Tüftler und Programmierer interessieren dürfte.
Wenn man sich aber die Zeit nimmt und das Programm optimal auf sein System abstimmt, ist das Ergebnis besser als beim KGen. So war ich hier am Ende mit der Auflösung, dem Sound und der Tastenbelegung des Pads etwas glücklicher. Jedoch gab es bei den aufwendigeren Games doch Startprobleme.

Download

 

Master System - Game Gear

FreezeSMS von Freeze Software

Bei den kleinen von Sega geht meine Referenz klar zu FreezeSMS. Von meinen getesteten Emulatoren, war er der einzige, welcher auch die Möglichkeit bot, Light Gun Spiele zu Zocken. Gezielt wird dabei einfach mit der Maus. Weiterhin konnte das Game durch scharfe Grafik und einen störungsfreien Klang überzeugen. Lediglich bei dem Spiel Zaxxon ist die Tonlage abweichend vom original Game, was ich auch durch die zahlreichen Optionen nicht abändern konnte. Ansonsten alles super - mein Tipp. Übrigens werden hier auch NES und andere Konsolen unterstützt...

Download

 

Dega von ...?...

Dieser bietet nicht so viele Optionen wie FreezeSMS aber dennoch ein ordentliches Resultat. Hier wird zwar die Lichpistole nicht unterstützt, dafür jedoch gibt es ein Möglichkeit, durch einen blau/rot Filter auch 3D Spiele zu nutzen. Daher gibt es auch hierfür meine Empfehlung.

Download

 

ChaSMS von Benjamin Eirich

Dieses Programm bringt zwar leider mittelmäßige Ergebnisse beim Bild und nur die nötigsten Optionen mit. Aber es läuft unter DOS und ich möchte es deswegen nicht unerwähnt lassen.

Download

 

Meka von Omar Cornut

Dieser Emulator für Windows konnte mich leider nicht durch seine Technik begeistern. Die Ausstattung ist zwar üppig der Sound ist ok, jedoch hatte ich im Vollbildmodus unangenehme Verzerrungen. Aber der Programmierer hat sich hier wirklich viel Mühe gegeben und das ganze sehr hübsch verpackt. Die vielen Fenster stiften zwar auch wieder Verwirrung, aber irgendwie macht er doch Spaß :)

Download

 

Und wo gibt es die ROMs???

Tja... bei mir nicht mehr. Aus Überzeugung und auch Platzmangel an Webspace habe ich nun Abstand davon genommen. Wer sie dennoch benötigt, muss halt Google befragen.
Ich möchte zukünftig nur noch empfehlen, die Spielmodule zu besorgen. Schließlich bin ich Sega-Fan und kein Hacker oder Softwarepirat. Dies werde ich nicht mehr unterstützen. Es geht hier zwar um alte Games, welche eventuell auch nicht mehr viel wert sind, aber da gehört nun mal das Schmökern auf Flohmärkten und das Lauern bei eBay dazu. Welche Spiele den Aufwand lohnen, erfahrt ihr auf meiner oder anderen Sega-Fan-Seiten.
Viel Spaß beim Suchen!

 

Copyright SEGA-OLDIES.de © 1999-2019